Bautagebuch – (t)Räume Heilige Stadt

(t)Räume Heilige Stadt – Bautagebuch 19

Aus dem Bauprojekt-Tagebuch (19):

Der Monat September war geprägt von drei großen Arbeitseinsätzen, aber auch unter der Woche waren viele fleißige Helfer vor Ort. Ein herzliches „Vergelt´s Gott“ für den unermüdlichen Einsatz so vieler Freiwilliger!

Am Samstag, 04. Sept. 2021 war ein Team um Eva und Otmar Tod vor allem im P. Kentenich Haus im Einsatz. In der Küche wurden Vorräte ausgeräumt, Stahlregale zerlegt und im Kinderland gelagert, Büromöbel zerkleinert und entsorgt. Die Bibliothek im P. Kentenich Haus wurde vollständig verpackt und alle Seminarutensilien im Gästehaus-Keller verstaut.

Beim nächsten Großeinsatz am Samstag, 11. September, war ein Team um Erich Mölzer vor Ort, um die Möbel der Zimmer auszuräumen und zu zerlegen.

Der Arbeitseinsatz am Samstag, 25. September, mit 15 Helfern um Erich Mölzer war unübertroffen. Der Vortragssaal im P. Kentenich Haus wurde zu Kleinholz gemacht, fast alles leergeräumt und die Riesenmulde gefüllt.

Es sind noch weitere Arbeitseinsätze geplant. Wir brauchen Sie. Wir brauchen dich. Bitte melden Sie sich mit Angabe der Handynummer bei Eva und Otmar Tod: oe.tod@aon.at

In den Tagen dazwischen wurde von vielen fleißigen Helfern Küche, Speisesaal, Lesezimmer, Rezeption, Familienbüro, Foyer, Vortragssaal und alle Zimmer ausgeräumt. Es wurden unzählige Dinge sortiert, gezählt, verpackt und beschriftet bzw. entsorgt. Die Altpapier- und Restmülltonnen wurden schon viele Male vollgefüllt.

Räumungs-Spitzenreiterinnen sind ganz sicher Sr. Ingrid-Maria und Frau Reithmayer. Sr. Ingrid-Maria hat in nur einer Woche am Gelände 34 km zurückgelegt!

Und auch unsere Heilige Stadt im Kapellchen wächst von Tag zu Tag!Fast täglich kommen Häuser gefüllt mit Gebeten und Opfern für den Neubau zurück. So ist schon ein kleiner Straßenzug entstanden, ein Platz um eine Säule, ein kleiner gnadenreicher Ort.

Roswitha & Axel Schulz

PS: Nicht vergessen – am 18. Oktober wird der Teil des Dachs vom Urheiligtum verlost, der bei den Aufräumarbeiten im Familienbüro gefunden wurde. Der Meistbietende an susi.mitter@schoenstatt.at gewinnt!