• Bauprojekt - Tagebuch 45


  • Bauprojekt - Tagebuch 45


  • Bauprojekt - Tagebuch 45


  • Bauprojekt - Tagebuch 45


  • Bauprojekt - Tagebuch 45


  • Bauprojekt - Tagebuch 45


(t)Räume Heilige Stadt – Bautagebuch 45

Aus dem Bauprojekt-Tagebuch (45):

Am 29.6.2022 um 16.00 Uhr gab es zum ersten Mal im neuen Festsaal in Schönstatt am Kahlenberg eine große Feier: Zur Gleichenfeier konnte Sr. M. Gabrijele neben den Festgästen der Baufirmen und der Schönstattfamilie auch Prälat Maximilian Fürnsinn vom Stift Klosterneuburg begrüßen. In den Festreden wurde vom Bauen an einer Idee, an der Vision, Glaube und Leben im Alltag zu verbinden, gesprochen. Die Vertreter der Baufirmen betonten das gegenseitige Vertrauen und die Wertschätzung. Darauf trug der jüngste Lehrling der Holzbaufirma Unfried den Gleichenspruch vor. Mit einem Tischgebet und dem Segen für Bauleute, Schwestern und die ganze Schönstattbewegung eröffnete Prälat Fürnsinn das Buffet im Kleinen Seminarraum.

Am selben Tag konnte beim Übergang zwischen Haus 2 (Schwesternhaus) und Haus 3 (Gästehaus)  der Holzrohbau fertiggestellt werden. Da das Wasser der alten Zisterne komplett als Löschwasservolumen gebraucht wird, wurde eine zusätzliche Zisterne mit 6000 L (Regenwasser Dach Haus 1), die für Gartenbewässerung genutzt werden kann, eingegraben. Ein herzliches Vergelt´s Gott an Eva und Otmar Tod, die diese Zisterne gespendet haben.

Am 1.7. wurde die komplette Nordfront beim Haus 4 (Neubau) verputzt. Außerdem waren unsere Möbeldesigner und -hersteller Erich Mölzer und Leopold Schützeneder vor Ort, um die Feinabstimmung für den Rezeptionstresen, die Shop-Einrichtung und den Sakristei-Allzweckraum zu machen und überall Naturmaß zu nehmen, um die Materialien bestellen zu können.

Roswitha & Axel Schulz

Neues zum Projekt und Spendenmöglichkeit: www.heilige-stadt.at