• Bauprojekt - Tagebuch 33


  • Bauprojekt - Tagebuch 33


  • Bauprojekt - Tagebuch 33


  • Bauprojekt - Tagebuch 33


(t)Räume Heilige Stadt – Bautagebuch 33

Aus dem Bauprojekt-Tagebuch (33):

Am 3.3.2022 rollten die Mischmaschinen an, um die Decke von Küche und Nebenräumen zu betonieren.

In einer zweistündigen Besprechung tauschten sich am 7.3. der Bauleiter Maurovits und der Polier Laderer mit den Schwestern über die nötigen Um- und Ausräummaßnahmen aus.

Am 8.3. wurde bereits die Außenmauer des neuen Speisesaales fertiggestellt und mit Dachbalken gedeckt.

Am 9.3. konnte mit der finalen Kanal-Bau-Besprechung mit DI Hubertus Kimml, dem Leiter des Forstbetriebs des Stiftes Klosterneuburg. Jetzt kann das Projekt für Fördermaßnahmen und behördliche Bewilligung eingereicht werden.

An diesem Tag wurde im Haus 1 (P.K.-Haus) fleißig gearbeitet: Das Stiegenhaus wurde abgebrochen und durch eine provisorische Stahlstiege ersetzt. Die Kellerdecke wurde geschlossen und der Aufgang ins Dachgeschoss ist derzeit nicht möglich. Im ehemaligen Vortragssaal begann der Aufbau von Wänden für drei Zimmer, die am Abend des nächsten Tages bereits fertig waren.

Bei einer weiteren Besprechung mit Eva und Otmar Tod und Vertretern der Bauer Bau Consulting ging es am 10.3. um die Gestaltung des Hauptplatzes.

Die Deckung des neuen Speisesaales konnte an diesem Tag abgeschlossen werden und auf dem neuen Seminarraum wurden die ersten Dachziegel angebracht.

Roswitha & Axel Schulz

Neues zum Projekt und Spendenmöglichkeit: www.heilige-stadt.at